Petz-LRA-FS

Sehr geehrter Herr Landrat Petz,

ich wende mich jetzt persönlich an Sie, weil mir (uns) die Abfallwirtschaft im Landkreis Freising schon lange missfällt. Am Wertstoffhof landen Dinge im Abfall, für die es durchaus Abnehmer gäbe. Wenn medizinische Hilfsmittel wie zum Beispiel Rollatoren und Krücken im Abfallcontainer landen, dann fehlt mir jedes Verständnis. Die Mitarbeiter sind angehalten, dass keiner etwas mitnimmt. Es landen dermaßen viele gut erhaltene Sachen (Spielsachen, Regale, Geschirr, usw.) in den Containern. Das ist eine Schande!
Wir befinden uns mitten in der KlimakatastropheWorauf wollen wir warten? Andere Landkreise gehen besser damit um. Von FFB, Pfaffenhofen und München weiß ich, dass es bessere Lösungen gibt. In Unterschleißheim gibt es z.B. einen „Umsonstladen“.

Ich bin seit 20 Jahren die Organisatorin des Talente-Tauschringes Eching.
Tauschen, Teilen, Reparieren und Verleihen ist unser Motto.
Das schafft Lebensqualität und vermeidet Abfall.

Ein weiteres Anliegen ist mir (uns), der ÖPNV – die schlechte Verbindung nach Garching und die umliegenden Dörfer.

Ich frage mich, ob die Menschen, die darüber entscheiden, jemals die Linien benutzt haben.
Die Linie 690 kommt von Neufahrn, Eching Bahnhof, ein paar Stationen durch Eching und fährt wieder zurück nach Neufahrn und dann nach Garching.

Wir brauchen den Ringschluss. Am besten Neufahrn – Eching – Garching direkt über den Echinger See. Dietersheim ist mittlerweile gut versorgt durch die Linie X660.
Wir sind die einzige Nordgemeinde, die keine vernünftige Anbindung an Garching und keinen behindertengerechten Bahnhof (Bahnangelegenheit) hat. Und das, obwohl sehr viele bewegungseinschränkte Menschen hier leben.
Eine Verstärkung der Linie 695 wäre auch positiv.

Der ÖPNV muss verlässlich sein, sonst wird er nicht genutzt. Ich garantiere Ihnen, dass diese Linien genutzt werden. Wir können nicht bis 2025/2026 warten. Wegen der hohen Spritpreise ist der ÖPNV umso wichtiger.

Eine gute Anbindung nach Garching bedeutet auch einen Anschluss an die Ringbusse.
Die letzten Wochen gab es wieder laufend massive Verspätungen bei der S1.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis und würde mich freuen, wenn meine Anregungen in die Umsetzung mit einfließen.

Mit freundlichen Grüßen
Wally Berchtold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.