ER - TSV-E - Headerbild - 2HM

Als Zweitplatzierter in der A-Klasse Gr. 5 durfte die 2. Mannschaft des TSV Eching an der Relegation um den Aufstieg in die Kreisklasse mitspielen. Vergangenen Sonntag, am 29. Mai 2022 um 15:00 Uhr stieg der Showdown im einzigen Finalspiel gegen den BC Attaching II. Das Spiel wurde auf neutralem Platz beim SC Freising ausgetragen. Rund 200 mitgereiste Echinger Fans feuerten die junge Truppe von Marcus Heiss und Dominik Hiebl 120 Minuten lang frenetisch an.

Ein packendes und mitreißendes Spiel entwickelte sich. Nach 120 Minuten stand es im Relegationsspiel gegen den BC Attaching 4:4, im Elfmeterschießen behielt die Elf schließlich die Oberhand und setzte sich dort mit 4:2 durch.

Nach nicht einmal einer Minute musste das Team bereits den ersten Nackenschlag einstecken, Attaching ging mit 1:0 in Führung. Benedikt Malenke mit einem Doppelpack und Samuel Glogowski drehten die Partie aber sehr schnell zugunsten der Zebras. Vor der Halbzeit verkürzte der BCA allerdings noch auf 2:3. In der 70. Minute folgte sogar der Ausgleich, mit 3:3 ging es in die Verlängerung.

Spannender hätte es in den folgenden 30 Minuten dann kaum laufen können. Attaching ging zunächst sogar mit 4:3 in Führung, zudem musste Dennis Witzl mit Rot vom Feld. Daniel Amannsberger holte in der 120. Minute aber noch einen Elfmeter raus, setzte diesen in den Winkel und führte den TSV ins Elfmeterschießen.

Leon Franz, Marcel Kropp, Samuel Glogowski und Benedikt Malenke behielten vom Punkt die Nerven, der BCA hingegen scheiterte zweimal am 18-jährigen Keeper Daniel Hanrieder. So endete das Spiel mit dem Aufstieg der Echinger und einer großen Jubeltraube aus Spielern, Trainern und Fans. Danach wurde im Sportheim standesgemäß weiter gefeiert.

Für die Trainer Marcus Heiss und Dominik Hiebl ist nach dieser Saison Schluss. Einen besseren Abschied hätten sich die beiden nicht vorstellen können.

Außerdem sicherte sich 1. Damenmannschaft vergangenes Wochenende mit dem 0:0-Unentschieden bei der DJK Otting drei Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga. Trainer Jan Strehlow kann nach der Premierensaison also ein weiteres Jahr in der BOL planen.

Nach der 3. Herrenmannschaft feierten ebenso die 2. Damen, drei Jahre nach ihrer Gründung eine ungefährdete Meisterschaft in der Freizeitliga der Frauen. In der kommenden Saison wechselt die Mannschaft vom Kleinfeld aufs Großfeld.

Und auch die A-Jugend des TSV Eching blieb in der Rückrunde der Kreisklasse ungeschlagen und sicherte sich mit fünf Siegen und einem Unentschieden ebenso die Meisterschaft. Der Verein freut sich ebenso, dass fast alle U18-Kicker in der kommenden Saison geschlossen in den Herrenbereich des TSV Eching wechseln.

Trotz des Abstiegs der 1. Herrenmannschaft in der Kreisliga, kann der TSV Eching auf eine erfolgreiche Spielzeit 2021/22 zurückblicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.