ER - TSV-E - Headerbild - 2HM

Spannender ging es nicht mehr! Nach einem dramatischen auf und ab gewann der TSV Eching II gegen den BC Attaching II vor 337 Zuschauern mit 6:8 im Elfmeterschießen und spielt nächste Saison in der Kreisklasse Donau/Isar.

Schlechter konnte nicht gestartet werden

Mit dem denkbar schlechtesten Start stand es nach nur einer Minute schon 0:1 für den BC Attaching. Es dauerte allerdings nur zehn Minuten bis Benedikt Malenke erst zum Ausgleich traf und anschließend in 30. Minute zur 2:1 Führung. Das 3:1 erzielte Samuel Glogowski für die Zebras, die schon als sicherer Sieger aussahen.

Die Gäste aus Attaching hatten allerdings etwas dagegen und verkürzten vor der Pause noch zum 3:2. Der Ausgleich fiel in der 70. Minute und dies blieb bis zum Ende der regulären Spielzeit.

In der 108. Spielminute erfolgte der doppelte Schock für die TSV-Anhänger, erst schoss der BCA das Führungstor nach einem grenzwertigen Zweikampf, anschließend bekam D. Witzl glatt rot für eine verbale Entgleisung. Die Überzahl hielt allerdings nur fünf Minuten, da die Gegner nach wiederholten Foulspiel ebenfalls einen Spieler frühzeitig in die Kabine schicken durften.

Die Fans von Attaching feierten schon die letzten Sekunden und sahen sich als Gewinner der Partie. Allerdings gab es eine Spaßbremse auf Echinger Seite und dies war D. Ammansberger der per Strafstoß in der letzten Spielminute zum erneuten Ausgleich und zum anschließenden Elfmeterschießen, traf.

Daniel Hanrieder hält gleich den Ersten!

Die ca. hundert mitgereisten Echinger waren nun nicht mehr zu halten und feuerten ihr Team lautstark an. Beflügelt vom TSV-Anhang trafen alle Echinger vom Punkt und Daniel Hanrieder hielt gleich den Ersten. Mit dem Druck treffen zu müssen und die Lautstärke der Zebra-Fans, kam der letzte Schütze vom BC Attaching II nicht klar und schoss den Ball an den Außenpfosten. Das Spiel war somit 6:8 für den TSV Eching II entschieden.

Torschützen im Spiel für den TSV Eching II

1:1 B. Malenke
1:2 B. Malenke
1:3 S. Glogowski
4:4 D. Ammansberger
Elfmeterschießen:
4:5 L. Franz
4:6 B. Malenke
5:7 S. Glogowski
6:8 M. Kropp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.