Geld gleich Kultur

Kahla ist eine Kleinstadt im mittleren Saaletal, südlich von Jena. Kahla ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Südliches Saaletal. Wie in vielen Orten des Landes so mußte auch Kahla Notgeld ausgeben im Jahre 1921. Seit dem 1. Weltkrieg waren die Münzen verschwunden und so behalf man sich mit dem Kleingeld/Notgeld. Am 20. November 1921 wurden 50 Pfennig Scheine in den Umlauf gegeben mit dem Verfallstag 31. Dezember 1921, dies geschah genau vor 100 Jahren. Auf der Rückseite der Scheine wurde die Weihnachtsgeschichte dargestellt. Gedruckt wurden die Scheine bei der Druckerei Himmer in Augsburg.

Wünsche allen Lesern eine friedvolle, gesunde Weihnachtszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.