Bürgerversammlung 2021 Echinger Rundschau

Durch die hervorragende Marketingarbeit der Gemeinde Eching war die kaum beworbene Bürgerversammlung 2021 der Erwartung nach nur spärlich besucht. Die anwesenden rund 50 Gäste waren Großteils mit politischem Hintergrund.

Die Besucher erlebten eine Bürgerversammlung, die mit viele Themen aus dem Jahr 2019 und 2020 schon einmal präsentiert wurden. Die Gemeindeentwicklung, die Mobilität, Bauprojekte, ÖPNV, Finanzen und das Vereinsleben in Eching wurden thematisiert. Wobei wieder einmal festzuhalten ist, dass die Zahlen, die geäußert wurden, nicht mit den Zahlen der letzten Jahresrückblicke verglichen werden sollten.

Thematisiert wurde bei dem Punkt Gemeindeentwicklung vor allem die Erst- und Nebenwohnsitze. Hier wurde erneut erwähnt, dass Eching inklusive Nebenwohnsitze über 15.000 Bürger hat. Wie auch in den letzten Jahren schon, wurde die Bevölkerungswanderung, die Geburten, Eheschließungen, Sterbefälle, die Erwerbstätigen, sowie die daraus folgenden Pendler angesprochen.
Ein besonderes Augenmerk wurde auf das für 5,8 mio. € teuer erworbene Huberwirt-Gebäude gelenkt. Von 2019 bis heute ist noch kein Nutzungskonzept für dieses Filetstück im Zentrums Eching vorgesehen. Der für dieses Projekt erschaffene Arbeitskreis (Gemeinderat, VHS, ASZ) hat in diesem Zeitraum schon zweimal getagt.

 Als weitere Themen wurden angesprochen:

  • LED Leuchten
  • ÖPNV (Buslinien 690, 695 und X660)
  • Ortsumfahrung Dietersheim
  • U6 Verlängerungen
  • Ausbau A 92
  • Kreuzung Umbau (Untere Hauptstraße, Dietersheimer Straße, Paul-Käsmaier Str.)
  • Tiefgaragensanierungen
  • Rathausumbau
  • Ortsmitten Gestaltung Günzenhausen
  • Baufeuerwehr Günzenhausen
  • Umbau Feuerwehr Dietersheim
  • Neubau Tennishalle SC Eching
  • Fahrradabstellenanlage S-Bahn Eching

Sie können unter folgenden Link der Gemeinde Eching (https://www.eching.de/index.php?id=10232,834)
alle Themen in Ruhe noch einmal aus dem Jahresrückblick 2020 durchlesen.

Es gab nicht nur alte Themen, sondern auch Neuigkeiten, die jeden Bürger erfreuen dürften. Als Beispiel wird das Projekt „Helfer vor Ort“ vom Bayerischen Roten Kreuz hier in Eching bzw. den „First Responder“ der Freiwilligen Feuerwehr Dietersheim erwähnt. Nach wie vor besonders beeindruckend ist hier vor allem die Feuerwehr Dietersheim, die ein hervorragendes Vereinsleben an den Tag legt!

Nach dem ca. 90-minütigen Vortrag des Bürgermeister Sebastian Thaler durften von den anwesenden Gästen Fragen gestellt werden. Folgende Themen wurden hier angesprochen:

  • Wann und wie lange braucht es die aktuellen Straßenleuchten auf LED umzurüsten? (Fertigstellung 2022)
  • Wann ist die neue Gemeindehomepage fertig? (ca. 12. Monate)
  • Wann wird der Handwerkerhof im Gewerbegebiet Nord Ost ausgebaut? (Nicht geplant)
  • Wie geht es mit dem Bürgersaal in Günzenhausen voran? Ist es korrekt das nicht mehr als zehn Veranstaltungen nach 22:00 Uhr im Jahr stattfinden dürfen? (Auflagen geben keinen Spielraum)
  • Wann ist Baubeginn für Funcourt Feuerwehr und Stockbahnen in Günzenhausen? (Alles auf einmal, wenn genehmigt)
  • Wird der S-Bahnhof endlich barrierefrei? (Melden Sie sich als Bürger bei der Deutschen Bahn)
  • Warum soll für viel Geld eine Bushaltestelle alte Ziegelei gebaut werden, während in der Bergstraße in Günzenhausen nicht mal ein Unterstand bzw. Sitzmöglichkeiten installiert werden kann? (600.000 € ist für die Alte Ziegelei Bushalte zu viel, an der Bergstraße besitzt die Gemeinde kein Grundstück für ein Wartehäuschen)
  • Gibt es keine Möglichkeit Anwohner aufzufordern, ihre Hecken bis zur Grundstücksgrenze zurück zu schneiden? (Teilen Sie diese Hecken der Gemeinde mit)
  • Hat die Gemeinde im Hinterkopf, dass die neun LED-Beleuchtungen Stress für Nachtinsekten bedeuten? (Es wurden Warmweiß LED-Leuchten bestellt)

Nach 2 Stunden wurde um 21:00 Uhr die Bürgerversammlung beendet.

Vorankündigung Bürgerversammlung in Eching 2021

Am Donnerstag den 21. Oktober 2021 findet im Saal des Bürgerhauses Eching die Bürgerversammlung 2021 statt. Beginn ist um 19:00 Uhr. Interessierte EchingerInnen müssen sich zuvor unter einer der folgenden Anmeldemöglichkeiten melden:

E-Mail: buergerversammlung@eching.de

oder telefonisch unter: 089 319 000 6101.

Über eventuelle kurzfristige Änderungen informiert die Gemeinde auf ihrer
Website und / oder in der Tagespresse.

2 Gedanken zu „Bürgerversammlung in Eching 2021“
  1. Sehr geehrter Herr Gerber,
    vielleicht sollte die Gemeinde Eching bzw. ihr Bürgermeister einmal eine geistige Anleihe nehmen bei den Gemeinden, denen der behindertengerechte Umbau des Bahnübergangs bereits gelungen ist, beispielsweise in der Nachbargemeinde Unterschleissheim. Man könnte dort einmal nachfragen, wie die Vorgehensweise war, um das Ziel zu erreichen.

  2. Zur Bürgerversammlung
    Hilflosikkeit gegenüber der Bahn!
    Dann warten wir weiter auf eine vernünftige und erträgliche Lösung in Sachen Bahnhof. Ich werde es nicht mehr erleben obwohl ich dieses Thema seit 40 Jahren anmahnte und auch aktiv immer wieder zum Thema machte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.