20210925_nachbarschaftshilfe_Flohmarkt

Am 25. September 2021 wurde von 10 – 14 Uhr unter freiem Himmel auf dem Bürgerplatz in Eching ein Flohmarkt von der Nachbarschaftshilfe Eching veranstaltet. Verkauft wurde alles was mit dem Thema Kind zu tun hatte und die Bürgerinnen und Bürger nahmen dieses Angebot bei bestem Wetter gerne an.

Was macht die Nachbarschaftshilfe Eching e.V.

Wie auf der Homepage der Nachbarschaftshilfe steht, wird seit 1974 Basare rund ums Kind veranstaltet. Die ersten fanden im Rathaus Foyer statt und seit der Eröffnung des Bürgerhauses finden sie dort, jeweils im Frühjahr und im Herbst, je ein Basar für Textilien und Schuhe und ein Basar für Großteile und Spielsachen statt.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.nbh-eching.de/

20210925_FairTradeTown

Flohmarkt und Infoveranstaltung an einem Ort

Neben dem Flohmarkt wurde von VHS-Eching und der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Eching eine Infoveranstaltung „WAS BIETET ECHING? BEWUSST KONSUMIEREN – FAIR UND REGIONAL HANDELN“ initiiert. Auf der Facebookseite der Wirtschaftsförderung wurde dazu folgendes dazu geschrieben:
„Die Fairtrade Steuerungsgruppe, die Volkshochschule Eching, zusammen mit der Wirtschaftsförderung Eching, organisiert morgen, am 25. September 2021 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr zu eine Veranstaltungt unter dem Motto „Was bietet Eching?“ am Theatergarten am Bürgerplatz. Wie im letzten Jahr sollen dabei Leckereien aus regionalem und/ oder fairem Handel probiert werden können und mittels Stände und Informationswänden über die Thematik aufgeklärt werden. Lokalen Einzelhändlern, Gastronomen und anderen Betrieben oder Initiativen wird so die Möglichkeit gegeben den Echingern ihre Produkte näher zu bringen. Mit dabei sind in diesem Jahr der Pfabhof, Gut Hollern, Lederhosen Ebenhöh, die Echinger Fairtrade Steuerungsgruppe, der Arbeitskreis Entwicklungshilfe, die vhs Eching, ADFC Eching und viele weitere. Zudem wird beim Bastelstand aufgezeigt, wie alte Kalender neugestaltet werden können (Upcycling). In diesem Jahr soll ein Fokus auf regionale Äpfel sowie Apfelprodukte gelegt werden.
Zu probieren und bestaunen gibt es also genug – besonders für Familien bietet diese kostenlose Informationsveranstaltung einen gelungenen Ausflug ins Thema Fairtrade, Regionalität sowie bewusster Konsum.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.